Befehlsnotstand anders gesehen: Tatsachenbericht eines by Hermann Wenkart,Michael Marcovici

By Hermann Wenkart,Michael Marcovici

Dieser Tatsachenbericht schildert selbsterlebte Situationen, in knapper shape, aus der Geschichte des ersten Deportations-Transportes aus Wien nach Opole im Generalgouvernement im Jänner 1940, dem Beginn der Umsiedlung der Wiener Judenschaft in die Endlösung.
Abseits der vielen bisherigen Erzählungen der blutigen Geschichte aus dem Osten, während der Zeit des 1000jährigen Reiches, versucht diese Dokumentation Menschen gerecht zu werden, die Mut genug hatten, in diesem Inferno einer Welt voller Brutalität, Mensch zu bleiben! Unwahrscheinliche Erlebnisse in einer Zeit kaum glaubhaft scheinender Verfolgung von Menschen, nur weil sie dem herrschenden Regime nicht paßten, sollen beweisen, daß der vielfach mißbrauchte Begriff „Befehls-Notstand“ als willkommene Ausrede zur Verniedlichung des Schuldgefühls im Kriegsverbrecher-Prozeß benützt wird.
Wer wirklich menschlich fühlte und dachte, konnte, ohne besondere Gefahr für sich, erhaltenen und in ihren verbrecherischen Auswirkungen erkannten Befehlen eine Richtung geben, daß sie wirkungslos oder in ihrer Auswirkung abgeschwächt für die Betroffenen wurden.
Jeder, der die Verhältnisse in den Vernichtungsgebieten kannte, wird erstaunt darüber sein, daß in diesem Meer von Mordgier, Gewalt und Brutalität, durch Jahre hindurch eine halbwegs menschliche Oase existent sein konnte, nur weil es einzelne Männer gab, die von ihrem Gewissen geleitet, anders handelten als das verbrecherische Regime es gewollt hatte.

Leider waren es nur sehr wenige, wären es mehr gewesen, dann hätten nicht so viele Millionen unschuldige Opfer daran glauben müssen. Der Verfasser hat nur besonders hervorstechende Episoden gezeichnet, die in ihrer Anschaulichkeit dem Leser gespannt vom Anfang bis zum Ende interessierend das Buch verfolgen lassen und die Vergangenheit vors Auge führt. Besonders der fragenden Jugend, die der vergangenen und nicht selbst erlebten Zeit wißbegierig gegenübersteht, kann diese Zeitgeschichte vieles beantworten, used to be ihnen ihre Väter gerne und schuldbewußt verschweigen.

Show description

Read or Download Befehlsnotstand anders gesehen: Tatsachenbericht eines jüdischen Lagerfunktionärs (German Edition) PDF

Best historical biographical fiction books

People, Pets and Problems

During this fictional memoir loosely in keeping with the author's personal stories, animal behaviorist, Amy Kriste's descriptions of the actual and mental attributes of her consumers, their pets and her quirky acquaintances are sharply drawn and remarkable. significant to her tales concerning the skewed relationships among the matter pets and their human partners is the fundamental false impression each one has of the others' habit.

Asche und Blüten: Ein Liebeslied an das Leben (German Edition)

1999 erschüttert der "Lehrermord" von St. Gallen die Öffentlichkeit. Während alle nach Erklärungen suchen, tastet sich die Frau des Ermordeten, Janine Spirig, ins Leben zurück. Ein berührendes Buch voller Kraft und Hoffnung für alle, die dem Tod ins Angesicht geschaut haben.

Poet Emperor of the last of the Moghuls: Bahadur Shah Zafar

This e-book explores the tragic finishing of the final of the Moghuls. 300 and 11 years of Moghul rule with eighteen emperors in among separate Bahadur Shah Zafar from the 1st Moghul emperor of India in the course of the background of the nice Moghuls. He used to be nearly a prisoner in his personal palace in Delhi, subsisting on pension from British East India corporation.

L'amore vero (Italian Edition)

L. a. vita è divisa in due da una linea d’ombra. Succede a tutti di varcarla. Nasciamo dal calore di un amore, se siamo fortunati cresciamo sostenuti dai genitori e da altri affetti, se lo siamo ancora di più queste relazioni continuano a darci sicurezza anche nell’età adulta. Ma, prima o poi, arrivano i lutti, le certezze si polverizzano, i legami si sciolgono.

Extra info for Befehlsnotstand anders gesehen: Tatsachenbericht eines jüdischen Lagerfunktionärs (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.16 of 5 – based on 22 votes